Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mediation

 

Oft sehen streitende Parteien keinen Ausweg - keinen Lichtblick, in der, auch beiderseits schlicht mit Scheuklappen belegten, Sicht auf die Dinge einer Konfrontation. Hier kann ein geschulter Spezialist helfen - durch Moderation und dem Erwecken von Gegenseitigem Verständnis für die einzelnen Sichtweisen leitet ein allparteilicher Mediator durch den Konflikt und hilft auf eine Lösung zuzusteuern, die beiden Parteien zu Genüge reicht. 
In einigen Situationen hat sich aus meine
r Erfahrung gezeigt, dass es wichtig ist sich strikt an das Leiten des Ablaufs zu halten, während in anderen Fällen der Mediator in sehr eingefahrenen Konfrontationsständen auch die Aufgabe eines vorsichtigen Ideengebers inne hat. Dies entscheide ich von Fall zu Fall.


Beispiele für den Einsatz als Mediator sind:

       Nachbarschaftsstreitigkeiten
        Erbschaftskonflikte
        Hausverwaltungs-/Eigentümer-/Eigentümergemeinschaften-Konflikte
        
Lehrer-/-Schüler-/-Eltern - Problematiken
        Kollegenstreitigkeiten / Mobbing / Bossing
        usw.

Die Erfahrung zeigt: in den meisten Fällen gibt es einen Ausweg bevor man zu Gericht schreitet. Wenn beide Seiten an einer Lösung interessiert sind, findet sich diese auch.